Die Skipper

Eberhard Lohbauer

 

Ich bin 64 Jahre alt und mein Lieblingssegelrevier ist Holland. Dort liegt auch mein eigenes Schiffchen.

Zweimal im Jahr verlasse ich mein gewohntes Segelrevier und begebe mich in exotische Gewässer. Neben Italien, Griechenland, Türkei verschlägt es mich dann richtig weit weg wie z.B. Seychellen, Karibik, Thailand, Kapverdische Inseln, Südsee u.v.m.

 

 

Günter Zimpel

 

Nach 20 Jahren Motorsport ist meine neue Leidenschaft seit 1995 das „ Segeln“.

Den SKS-Schein habe ich seit 2003.

Mein Lieblingsrevier ist das Mittelmeer (Türkei, Italien, Kroatien).

Überall dort, wo es ein wenig wärmer ist.

 

 

Lutz von Gerdtell

  

Baujahr 1952 habe ich in den sechziger Jahren mit Jollensegeln auf der Biggetalsperre bei Olpe und in Holland angefangen. Nach einer längeren Pause entdeckte ich meine Liebe zum Yachtsegeln im Mittelmeer, mit und ohne Familie und habe etwa 10.000 sm „auf dem Buckel“.

 

Mein Lieblingsrevier sind die Griechischen Inseln, der Dodekanes. Aber ich war auch schon in anderen Revieren wie das Ionische Meer, Kykladen, Spanien (Mallorca / Ibiza / Barcelona), Italien (Elba / Sardinien), Türkei (Marmaris / Fethije), Seychellen, Karibik.

 

 

 

Georg Spätlich

 

geb. 1964,  wohne in Köln

 

Ich bin über das Jollensegeln (seit 1998) in Friesland zum Segeln mit Yachten gekommen.

Bevorzugtes Segelrevier für Yachten ist die Ostsee hinauf bis zum Skagerrak mit den westlichen schwedischen Schären, sowie die dänische Südsee.
Allerdings bin ich  noch immer begeisterter Jollensegler. Meistens auf den Friese Meere, wie dem Sneeker, Heeger und dem Sloter Meer unterwegs. Als Gast auf den Bungalow Parks mit eigenem Hafen, oder beim Jollenwandern mit dem Zelt.

 

Wolfgang Semdner

Begonnen habe ich mit dem Jollensegeln im Urlaub. Im Laufe der Jahre folgten mehrere Kurse und Prüfungen bis zum SKS-Schein für Segelyachten. Ich organisiere gerne Segeltörns als Skipper, bin aber auch gerne als Co-Skipper oder Mitsegler dabei.

 

Meine bevorzugten Segelreviere sind im Sommer Mittelmeer und Adria und im Winter Thailand mit dem Katamaran.

Scheine: SBF Binnen und See unter Segel und Motor, SKS, SRC
Törnerfahrung: Prüfungstörn Ostsee, 5x Ijsselmeer (davon 2x in die Nordsee und 1x Amsterdam), Kanaren (Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera), Mallorca, Menorca, Griechenland, Kroatien, Montenegro, Thailand
Interessen: Seglerisch verschiedene Reviere möglichst weltweit kennenlernen.
Reisen allgemein

 



Edgar Kreutz

 

geb. 1966, wohnhaft in Bonn

SKS seit 2009

 

Ich war 2006 das erste Mal schnuppern auf dem Ijsselmeer, seitdem zieht es mich jedes Jahr wieder dahin. Ich biete Jollen- oder Yachtsegeln als Skipper an.

 

Für mich zählen guten Segelkameradschaft und Spaß am aktiven Segeln.Segeln ist für mich Leidenschaft.

 

Ein Tag auf dem Wasser ist wie eine Woche Urlaub. Wenn man mit mir segelt, spürt man das

 

 

 

Jürgen Hardt

Ich bin ene' kölsch Jung, Baujahr 1953.

Meine Segel Infektion stammt vom Millstädter See, wo ich mit 16 meinen A- Schein machte.  1974 folgte der BR Schein.

 

Lange Jahre beschränkte sich die Segelei auf die legendäre Fronleichnamstour mit Ufo Jollen auf der friesischen Seenplatte.

 

Über Sabine kam der Kontakt mit vielen schönen Touren: Niederlande, Ostsee, Mittelmeer und bei Ludwigs Schnuppersegel Touren im Ijsselmeer.

 

Wenn es meiner Crew gut geht, geht es auch mir gut!

 

 

Michael Purrmann

 

 

 

Erst im Jahr 2007 bin ich zum Segeln gekommen und es war eher ein großer Zufall.

 

Das Seglervirus aber hat mich so richtig infiziert und so habe ich seit dieser Zeit alle möglichen Ausbildungen gemacht, alle erforderlichen Scheine bis hin zum SKS-Schein erworben und in 5 Törns ca. 1.000 Meilen hinter mich gebracht. Daneben bin ich an Wochenenden auch auf der Jolle unterwegs.

 

Die Seglercommunity unterstütze ich, indem ich Törns vorbereite und organisiere und auch als Co-Skipper und Skipper fungiere.

 

Mein Motto:
Es gibt kein schlechtes Segelwetter, nur unpassende Kleidung.

 

Arne Goerndt

 

'65 auf Norderney geboren, dort 23 geworden und keine einzige Seemeile gesegelt, eines der beiden größeren Fehler meines Lebens. Dann aber: Seit

1991 Segellehrer bei einer Bonner Segelschule und verliebt in die friesische Landschaft, das Jollensegeln, den Wind in den Händen spüren, von Dörfchen zu Dörfchen wandern - das ist es! Gebe Kurse für Sbf Binnen, See und SKS.

 

 

 

 Christoph Laube

 

geb 1960, wohnhaft in Köln und Luzern

 

SKS seit 2003

Skipper seit 2000

3500 Seemeilen, davon 2500 als Skipper

Türkei, Kroatien, Elba, Mallorca, Ostsee, Nordsee, Ijselmeer

 

Kontakt:laube(at)netcologne.de

Web: www.laube-consulting.de

 

 

 

Peter Leonhard- Lohse

 

Mein bevorzugtes Segelgebiet ist die Ostsee / Dänische Südsee wegen der Vielfältigkeit. Die dänischen Idylle der Landschaft und die Gastfreundschaft geben Anlaß, um die Seele baumeln zu lassen. Ich chartere hauptsächlich mit Leuten, die das gleiche Hobby mit mir teilen und Spaß im Team haben wollen. Seit 2006 nehme ich an Fun-Regatten teil, die den olympischen Gedanken nicht ganz so ernst nehmen. Die Türkei habe ich auch als Segelgebiet lieben gelernt.