Segelbericht Fronleichmansegeln 2015

 

Fronleichnamsegeln in Friesland 2015 (Fox Jollen)

(20 Erwachsenen und 9 Kinder/Jugendliche)

6 Foxen und eine 31iger Beneteau

 

Wetter:  wenn Engel reisen … 

 

Mittwoch, 03.06.2015

Anreise bis zum frühen Abend bei „Ottenhome“ Heeg, trotz kleiner Staus in Deutschland und Holland ... wir konnten noch am Abend zur „Kannichen-Insel“ rausfahren (vor den Toren Heeg‘s im Heeger Meer).

Jedes Boot versorgte sich am ersten Abend selber und irgendwann ging jeder in seine Schlafstätte.

Wetter: sonnig und leicht wolkig ca. 18 Grad


Donnerstag, 04.06.2015  

So langsam starten nach und nach die Boote in den Tag … mit einem gemütlichen Frühstück und dann begann ein gemütliches auslaufen mit dem Ziel zum Treffen einer Kaffeepause am Yachthafen Sneeker Meer . Dort trafen wir dann auf Uwe und Freundin.  Anschließendes Ziel: kleiner Hafen Langweer. Hier wurde dann von allen ein kleines Grill-Buffet gezaubert. Der Abend klang am Grillplatz aus, nach einem schönen, sonnigen Segeltag. Nach und nach ging’s wieder in die Boote zurück zum Nächtigen

Wetter: sonnig und leicht wolkig ca. 18 Grad

 

Freitag, 05.06.2015 

 

So langsam starten nach und nach die Boote in den Tag … mit einem gemütlichen Frühstück und dann begann ein gemütliches auslaufen mit dem Ziel zum Treffen einer Kaffeepause beim Galamadammen. Hier kamen Thomas und Manja mit Sohn zur Gruppe dazu bis zum Ende des Törns. Weiter ging es von dort nach Stavoren in den alten Hafen zum übernachten. Jedes Boot hat dort dann für sich verköstigt und den Abend genossen – einige sah man dann im Ort bei einem späteren Kneipengang wieder. 

Wetter: sonnig und leicht wolkig ca. 30 Grad (der heißeste Tag) – Abends gegen 19/20 Uhr zog ein Gewitter durch … und gegen 22 Uhr war es wieder von oben trocken und die Sonne ließ sich sehen zum untergehen bei 19 Grad.

 

Samstag, 06.06.2015

 

So langsam starten nach und nach die Boote in den Tag … mit einem gemütlichen Frühstück und einem kleinen Dorfumzug der Einwohner von Stavoren zum Thema Oscar und Hollywood, ging jede Crew seinen eigenen Weg.

Später begann ein gemütliches auslaufen. Die Beneteau war mit als erstes unterwegs … Ziel: übers Ijsselmeer von Stavoren bis Workum durch die Schleusen … es war eine sehr schöne, wellige und windige Überfahrt, teilweise Windstärke 5-6 … und es gab in Hindelopen und Workum ganz viele Kite-Surfer zu sehen. Die Foxen hielten sich im Heermeer und deren Kanälen auf … Treffen war dann am Nachmittag in Ealhuizen zur weiteren Tages bzw. Abendplanung. Es ging zu einer nahegelegenen Insel Damwand zum Grillen …

Die Kinder machten die Insel unsicher ... und die Großen tüftelten einen windgeschützten Grillplatz aus . Dort war am Abend ein traumhafter Sonnenuntergang zu sehen … Nach und nach ging’s wieder in die Boote zurück zum Nächtigen.

Wetter: sonnig und leicht bedeckt ca. 16/17 Grad

 

Sonntag, 07.06.2015

 

So langsam starten nach und nach die Boote in den Tag … mit einem gemütlichen Frühstück und dann begann ein ruhiges auslaufen mit dem Ziel nach Heeg zurück.  Gegen Mittag trudelten nach und nach die Fox'n und die Beneteau wieder ein. Jetzt hieß es Boot ausräumen, Sachen packen und Sauber machen - danach erfolgt die Bootabnahme durch den Verleiher. In Etappen wurde dann die Heimreise nach Deutschland angetreten ...

Wetter: sonnig und leicht wolkig ca. 18 Grad

 

Autor: Astrid